"Gedankenwirrwarr, Farbrausch, verknotete Farbläufe...berauschen

die Sinne. Ein Bild, um sich darin in Gedanken zu verlieren."

Dr. J. Sedda

" . . . saftige Farben, viele Lichter mit Spiegelungen, Himmel und Erde. Ein Bild das Melancholie und Freude zugleich verbreitet. Chapeau . . . "

Dr. P. Pineda

"... 'Das gibt diesen besonderen Glanz", erläutert der Maler, der auch mit Blattgold experimentiert. Ist er ein Alchemist? 'Genau', sagt Claußen, lacht und zeigt uns noch ein queeres Wiesbaden-Bild, auf dem die Lilie sehr schön schimmert..."

Wiesbadener Kurier - Sep 2022

vernissage matthäuskirche wiesbaden

Dr. Jan Claußen

complex arts jan claussen

Künstler & Chemiker

In meiner Kunst bilde ich komplexe Wirklichkeiten durch Abstraktion in neue Form- und Farbsprachen ab. Oft kommen die Bilder zu mir und das fertige Bild steht vor meinem Geiste. Ich führe es dann aus. Oft skizziere ich es kurz nach dem Einfall, da ich Angst habe, das fertige Bild wieder zu verlieren.

Als Chemiker erforsche ich mögliche Wirklichkeiten. Mein Spezialgebiet sind Oberflächen. Für meine Kunst entwickle ich Silberbeschichtungen, die Farben hell auf Leinwänden erleuchten lassen.


Farben erleuchten lassen

jan claussen complexarts elct
complex arts jan claussen

Enhanced Lightning Canvas Technology

Ich habe als Chemiker diese neuen, stabilen Echtsilber-Beschichtungen für Leinwände entwickelt. Die Beschichtungen können mit Ölfarben gelüstert werden.

Am besten schauen Sie sich das Hintergrundleuchten in meinem Atelier an. Das Leuchten werden Sie nie wieder vergessen.

Ich nenne die Technik Enhanced Lightning Canvas Technology (ELCT). Bilder in der Galerie vor 2019 sind ohne ELCT.


Ausstellungen

Galerie Böhner, Mannheim

Gemeinschaftsausstellung

22.03.2024 Vernissage - 10.08.2024

Matthäuskirche, Daimlerstr. 15, 65197 Wiesbaden

"Es werde LichT!"

3.12.2023 Vernissage 10 Uhr - 25.02.2024 Finissage 19 Uhr

evangelische matthäuskirche wiesbaden es werde licht
jan claussen

2022 Arte Wiesbaden

2021 Saatchi + Fold Gallery (Focus London) - Colour of Life

2021 Discovery Art Fair Frankfurt

"Das allererste Mal dagegen ist der promovierte Chemiker Jan Claußen auf der ARTe dabei. Der Dozent an der Fresenius-Hochschule malt "eigentlich schon immer" und hat Echtsilberbeschichtungen für seine Bilder entwickelt, "die gelüstert werden". Die Lüster-Technik komme aus dem Mittelalter, erzählt der Oberflächenchemiker. Das wurde früher auf Holzfiguren gemacht. So könne das Licht quasi zur Farbe zurückkommen. "Das gibt diesen besonderen Glanz", erläutert der Maler, der auch mit Blattgold experimentiert. Ist er ein Alchemist? "Genau", sagt Claußen, lacht und zeigt uns noch ein queeres Wiesbaden-Bild, auf dem die Lilie sehr schön schimmert." Wiesbadener Kurier, 3.9.2022. B. Lamparth.

"Alles durchdrungen von Teilchen, Lichtteilchen, Elementarteilchen, und inmitten des Blau schwingen die Teilchen mit Eigenfrequenz auf Bahn gebracht mit richtungsgebenden Bewegungen, physikalisch beschrieben, durch menschgemachte Worte wie Sinus und Cosinus, definiert durch Zahlen und Zeichen, hineingeschrieben in unzählige Bücher, in jeder Sprache, jeder Kultur, rund um den Globus. Hinausgeschickt in die unendlichen Weiten des Universums. Wellen, die sich ausbreiten, überlagern, auslöschen, je nachdem. Erfahrbar, erlebbar, spürbar. Dr. J. Claußen bringt die Bewegungen auf die Leinwand und macht das Unsichtbare sichtbar." CRELALA


Galerie

complex arts jan claussen
jan claussen complex arts
complex arts jan claussen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner